LATTESSO VEGAN – „Go for it!“

Den Launch des neuen Lattesso Vegan haben wir mit einer crossmedialen Kampagne unter dem Slogan „Go for it!“ begleitet. Strategie, Konzept und Realisation wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden durch NEUM umgesetzt.

Auf verschiedenen digitalen Output-Channels konnten wir mit zahlreichen Produktionen die gewünschte Zielgruppe sehr effizient ansprechen und ein genaues Targeting betreiben.
Insgesamt wurden allein mit den Videoproduktionen mehr als 1.5 Millionen Impressionen erzielt. Die Werbebotschaft wurde ohne Probleme verstanden und bei unserer Zielgruppe wahrgenommen – das zeigt sich auch in den Absatzzahlen der Produkteinführung.

„Die Abverkäufe gingen in der Startwoche durch die Decke, was wir derart stark nicht erwarten durften.“

Coop zum neuen LATTESSO VEGAN

Nur rund 3% der Schweizer Bevölkerung ernähren sich vegan – erschreckend wenig, wenn man bedenkt, dass das Thema Veganismus aktuell in aller Munde ist.
Wie kann also ein veganes Produkt trotzdem hohe Absatzzahlen erzielen?
Mit dem LATTESSO VEGAN wollten wir mehr, als bloss ein Produkt für Veganer vermarkten. Der VEGAN soll ein modernes It-Getränk für jedermann sein – unabhängig von der Ernährungsform.

Basierend auf einer umfassenden Zielgruppenanalyse und -definition, erarbeiteten wir ein duales Werbekonzept. Auf der einen Seite wollten wir alle Veganer in der Schweiz über den Launch des neuen Lattesso informieren. Da bei der Vegan-Comunity ein überdurchschnittliches Konsumenteninteresse besteht setzten wir auf eine möglichst prägnant und relativ informative Gestaltung.

Andererseits haben wir auf eine Strategie gesetzt, die mit dem Slogan „Go For It“ den VEGAN als modernes, junges, It-Getränk für Kreative und Macher etabliert und eine breitere Zielgruppe forcierte. Dabei wurde die USP „Vegan“ lediglich als eine Produkteigenschaft von Mehreren betrachtet und nicht als einziges Merkmal ins Zentrum gestellt.

Vier Wochen vor dem Launch wurde die Farbe korall zusammen mit dem Spruch „TOMORROW WAS YESTERDAY“ erstmals auf Instagram mit Kurzspots angeteasert. Dass es dabei um den Launch eines veganen Lattesso geht, wurde noch nicht erwähnt; es wurden mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet.

Anfangs September wurden zwei „24H-Challenges“ veröffentlicht. Gezielt an ein junges, urbanes Zielpublikum gerichtet, wurden die beiden Künstlerdokumentationen im Vlog-Style gehalten. Daraus erfolgten die Kollaboration mit Yunique Monteiro, wie auch mit dem Girl-duo Pull N Way.

Der Höhepunkt der Kampagne gipfelte mit dem Launch, zu dem das Video „NORMAL WAS YESTERDAY“ erschien. Dieses war bewusst in einem sehr eigenen Stil gehalten und sollte formal, wie inhaltlich in gesundem Masse irritieren.

Zeitgleich wurde der zweite Spot „Barista“ veröffentlicht. Dieser erinnerte durch seine einfache Handlung und kürzere Dauer eher an konventionelle TV-Werbung. Die Information wird sehr kompakt wiedergegeben, die Message ist unmissverständlich: Es gibt nun einen neuen Lattesso.

Parallel zur Kampagne haben wir die Micropage goforit.ch entwickelt und bewirtschaftet (wir berichteten). Ausserdem wurden die Social-Media-Kanäle des Kaffeeherstellers auch über die grossen Produktionen hinaus betreut. Dazu gehörte auch das Lancieren einer Influencer-Kampagne, bei der wir Lattesso mit einer Vielzahl von Influencern aus unserem Portfolio zusammengebracht haben.

Die Zusammenarbeit mit NEUM ermöglichte es unserem Kunden, moderne Output-Channels (insbesondere Social-Media) unkompliziert als Kernstück der Launch-Kampagne für das neue Produkt einzusetzen. Streuverluste konnten minimiert werden, die Zielgruppe wurde optimal angesprochen; die Markteinführung des LATTESSO VEGAN war ein Erfolg.

Close

NEUM Collective

NEUM steht in der Schweizer Agenturlandschaft für Werbung, die zeitgenössisch, digital, unkonventionell auftritt. Kommunikation, von Newcomers…